L 3254: Erneuerung der Fahrbahn auf der freien Strecke zwischen Tann und Rohrbach

Dreiwöchige Vollsperrung ist unumgänglich - Bauzeit eng bemessen, um Belastung für Anlieger zu reduzieren

Seit April werden in den Ludwigsauer Ortsteilen Tann und Rohrbach Bauarbeiten unter anderem an Straßen und Gehwegen durchgeführt.

Wie bereits angekündigt, erfordert die grundhafte Erneuerung der Fahrbahn auf der freien Strecke der Landesstraße 3254 zwischen beiden Orten sowie in den Ortslagen eine Vollsperrung in den Sommerferien, die von Montag, 2. August bis voraussichtlich 21. August andauern wird.

Diese ist nötig, da die Fahrbahnbreite für die bevorstehenden Bauarbeiten zu eng ist und keine Möglichkeit besteht, diese für die Bauarbeiten zu verbreitern. Darüber hinaus muss auch die Sicherheit aller Beschäftigten der Baustellen und Verkehrsteilnehmenden gewährleistet werden.

Die Bauzeit wurde auf ein Minimum optimiert und der Zeitraum der Vollsperrung so knapp wie möglich bemessen, um die Belastungen und Beeinträchtigungen der Anlieger zu reduzieren.

Die Umleitung ist ausgeschildert und führt in beiden Richtungen über Rotenburg. Im Vorfeld der Maßnahme begutachteten die Projektpartner dieser Gemeinschaftsmaßnahme, Hessen Mobil, die Gemeinde Ludwigsau und die EAM Netz GmbH, die Verkehrssituation in einem eigens einberufenen Termin, um festzustellen, ob Anliegern eine kürzere und schnelle Umfahrung ermöglicht werden kann.

Dabei musste festgestellt werden, dass keine weiteren Erschließungsstraßen vorhanden sind und leider keine Möglichkeit besteht, den Verkehr über andere verkehrssichere Wege umzuleiten. Beschilderte Umleitungen im Rahmen von Vollsperrungen können grundsätzlich nur über das zur Verfügung stehende klassifizierte Straßennetz, also über Bundes-, Landes- und Kreisstraßen führen.

Darüber hinaus muss die ausgewiesene Umleitungsstrecke eine Vielzahl von weiteren Anforderungen erfüllen. Vor allem muss sie so leistungsfähig sein, dass der üblicherweise auf der gesperrten Strecke fließende Verkehr von der Umleitungsstrecke aufgenommen werden kann.

Diese Bauarbeiten auf der L 3254 wurden aufgrund des generell geringeren Verkehrsaufkommens in den Ferien bewusst in diese Zeit gelegt, wodurch auch die Schulbuslinien von der Umleitung entlastet werden.

Die Fertigstellung dieses Gesamtprojekts von Hessen Mobil, der Gemeinde Ludwigsau und der EAM Netz GmbH erfolgt in insgesamt sechs Bauabschnitten.

Die Baumaßnahme umfasst neben der Erneuerung der L 3254 unter anderem den Ausbau vorhandener Gehwege zu kombinierten Geh- und Radwegen. Diese Arbeiten werden allesamt voraussichtlich Ende August abgeschlossen sein.

Einzig die Sanierung des Brückenbauwerks in Rohrbach an der Kreuzung Dorfstraße/Rotenburger Straße/Heeneser Weg wird länger andauern. Diese Instandsetzungsarbeiten, die voraussichtlich Ende September abgeschlossen werden, können aber unter halbseitiger Sperrung ausgeführt werden.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Nico Beck
Telefon: (05651) 929-544
E-Mail: osthessen@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Kurt-Holzapfel-Straße 37
37269 Eschwege

Hessen-Suche