Was sich jetzt alles bei Hessen Mobil ändert

Das Jahr 2021 bedeutet für Hessen Mobil vor allem eines: Veränderung.

DJI_0037.JPG

Hessen Mobil mit neuer Struktur

Denn die aktuelle Reform bedeutet für uns eine tiefe Zäsur, wie es sie bisher noch nicht gegeben hat.

Die wichtigste Änderung: Seit dem ersten Januar ist Hessen Mobil nicht mehr für die Autobahnen des Landes zuständig; diese Aufgabe übernimmt nun die bundeseigene Autobahn GmbH. Das bedeutet auch, dass rund ein Drittel unserer bisherigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Hessen Mobil zu der neuen Behörde gewechselt sind.

Allen unseren ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die ab sofort für die Autobahn GmbH tätig sein werden, wünschen wir alles Gute und viel Erfolg!

"Bundesweit beispiellos"

An einem möglichst reibungslosen Wechsel hat Hessen Mobil intensiv gearbeitet. „Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die einen Mauern, die anderen Windmühlen. In diesem Sinne haben seit Bekanntwerden der Reformpläne unzählige Mitarbeitende hier bei Hessen Mobil abteilungs- und regionenübergreifend daran mitgearbeitet, die unumgängliche Umstrukturierung im Sinne der Beschäftigten bestmöglich zu gestalten“, so Vizepräsident Heiko Durth mit Blick auf die Reorganisation.

Wie die Vorbereitung dieser Strukturreform mit ihren vielfältigen Herausforderungen bewältigt wurde und noch immer wird, sei bundesweit beispiellos, so Durth. „Die mit der Umstrukturierung betrauten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben in den vergangenen Jahren und Monaten wirklich einen herausragenden Job gemacht. Ihnen gebührt nicht nur mein Dank, sondern auch meine allergrößte Hochachtung", betont Durth.

Radverkehr im Fokus

Doch der Wegfall für die Zuständigkeit der Autobahn bietet Hessen Mobil auch Chancen – und Kapazitäten, die für andere Aufgaben genutzt werden können. So gibt es jetzt die neu geschaffene Abteilung "Mobilität und Radverkehr".

Angesichts von Klimawandel und vollen Straßen bietet der Radverkehr große Chancen. Mit der Abteilung will Hessen Mobil das Radwegenetz zwischen den Städten weiter ausbauen und verbessern. Den Bürgerinnen und Bürgern soll es damit leichter gemacht werden, auf das Fahrrad umzusteigen.

Zudem wollen wir uns besser mit dem Öffentlichen Personennahverkehr vernetzen. Mobilität soll in Zukunft noch stärker ganzheitlich gedacht werden.

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Dirk Kronewald
Telefon: (0611) 3663097
E-Mail: presse@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Wilhelmstr. 10
65185 Wiesbaden