Wiesbadener Kreuz: Fertigteile werden ab 10.11.2018 eingehoben

Sperrungen von Samstag auf Sonntag am 10./11. sowie 17./18. November

Eine der aktuell hessenweit größten Maßnahmen im Brückenbau kommt gut voran: An den beiden folgenden Wochenenden (jeweils von ca. 20 Uhr bis 14 Uhr) werden am Wiesbadener Kreuz (A 3 / A 66), im Rahmen des Ersatzneubaus des Hauptkreuzungsbauwerkes, die Fertigteile für den neuen Brückenüberbau der A 3 über die A 66 (Teilbauwerk in Fahrtrichtung Würzburg) eingehoben. 

Zu diesem Zweck wird die A 66 in diesem Bereich in Fahrtrichtung Wiesbaden gesperrt (Haupt- und Parallelfahrbahn, also alle drei durchgehenden Fahrstreifen). Die Sperrung gilt ebenso für die Parallelfahrbahn der A 3 in Fahrtrichtung Würzburg (der Rechte der drei durchgehenden Fahrstreifen, der über die Behelfsbrücke geführt wird) sowie für drei von vier sogenannten "indirekten Verbindungsrampen". Weitere Informationen zur Sperrung entnehmen Sie bitte beigefügter Skizze. 

Sperrzeiten

Sperrung der Parallelfahrbahn (der Rechte der drei durchgehenden Fahrstreifen) auf der A 3 in Fahrtrichtung Würzburg von Samstag, ca. 20 Uhr bis Sonntag, 12 Uhr.

Sperrung aller drei Fahrstreifen (Hauptrichtungsfahrbahn und Parallelfahrbahn) auf der A 66 in Fahrtrichtung Wiesbaden von Samstag, ca. 20 Uhr bis Sonntag, 14 Uhr. 

Der linke Fahrstreifen auf der A 66 in Fahrtrichtung Wiesbaden wird ab 16 Uhr freigegeben.

Umleitungen 

  • Fahrtziel Würzburg:
  • Krifteler Dreieck – B 40 – B 43 – Flughafen – A 3 – Frankfurter Kreuz
  • Fahrtziel Wiesbaden:
  • Krifteler Dreieck – B 40 – B 43 – Flughafen – A 3 – Mönchhof-Dreieck – A 67 – Rüsselsheimer Dreieck – A 60 – Mainspitz-Dreieck – A 671
  • Fahrtziel Wiesbaden:
  • Mönchhof-Dreieck – A 67 – Rüsselsheimer Dreieck – A 60 – Mainspitz-Dreieck – A 671
  • Fahrtziel Frankfurt:
  • A 3 – Wiesbadener Kreuz – A 3 – Mönchhof-Dreieck – A 3 – Frankfurter Kreuz


Die dynamischen Informationstafeln weisen die Verkehrsteilnehmer auf die geänderte Verkehrsführung hin. 

Als kleinräumige Umleitung (z.B. beim Auffahren auf die A 66 zwischen Krifteler Dreieck und Wiesbadener Kreuz) steht Ihnen die Anschlussstelle Niedernhausen zur Verfügung. Verkehrsteilnehmer in Fahrtrichtung Wiesbaden nutzen dann die B 455, Verkehrsteilnehmer in Fahrtrichtung Würzburg wenden an der Anschlussstelle und fahren so auf der A 3 in Richtung Süden. 

Projekterläuterung 

Das Wiesbadener Kreuz ist ein Autobahnkreuz der Bundesautobahnen A 3 und A 66. Hier werden die A 3 und A 66 täglich insgesamt von rund 200.000 Fahrzeugen befahren. Damit zählt es zu den verkehrsstärksten Autobahnkreuzen in Hessen und ist von überregionaler Bedeutung. Das bestehende Hauptkreuzungsbauwerk des Wiesbadener Kreuzes wurde 1952 errichtet. Die bestehende Brücke ist in einem schlechten baulichen Zustand und wird deshalb durch einen Neubau ersetzt.

In der aktuellen Bauphase wird das erste Teilbauwerk der A 3 in Fahrtrichtung Würzburg hergestellt. Nachdem der Verkehr auf die neue Brückenhälfte umgelegt wurde, erfolgt in der nächsten Bauphase der Abbruch des Bestandsbauwerkes der A 3 in Fahrtrichtung Köln (östliche Brückenhälfte) sowie dessen Herstellung. In der letzten Bauphase erfolgt der Rückbau der Hilfsbrücken, die dann nicht mehr benötigt werden.

Über die Sperrung vom 17.11.2018 auf den 18.11.2018 wird Hessen Mobil gesondert informieren (mit einer weiteren Skizze und Informationen zu den Umleitungen).

Kontakt für Pressevertreter
Pressesprecher: Herr Christian Stegner
Telefon: (0611) 765 3709
E-Mail: rhein-main@mobil.hessen.de

Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des Regionalen Bevollmächtigten Rhein-Main

Hessen-Navigator

Wie können wir Ihnen helfen? Geben Sie einen Suchbegriff ein.