L 3161 – Grebenau nach Grebenau/Merlos

Der zu betrachtende Abschnitt der L 3161 befindet sich im nordöstlichen Vogelsbergkreis in und nördlich der Stadt Grebenau.

Die L 3161 verläuft, aus nördlicher Richtung kommend, von der B 454 nach Grebenau und weiter in südlicher Richtung. Sie quert bei Lingelbach die B 62 und ist über 2 Knotenpunkte an die Bundesstraße 62 angeschlossen.

Das Straßenbild der L 3161 zeigte eine zu schmale Fahrbahn mit Trassierungsmängeln und zahlreichen Schäden in Form von Netzrissen und Flickstellen. Seit Anfang Juni 2021 führt Hessen Mobil nun den Um- und Ausbau des rund 1,7 km langen Streckenabschnittes vom Ortsausgang Grebenau bis in die Ortslage von Grebenau/Merlos durch.

Im Zuge dieser Um- und Ausbaumaßnahme erhält die L 3161 ein neues, ca. 70 cm umfassendes Asphaltpaket bestehend aus Deckschicht, Asphalttragschicht und Frostschutzschicht, um die Tragfähigkeit zu verbessern und damit die Verkehrssicherheit zu erhöhen.

Dieser Effekt wird durch eine Verbreiterung der Fahrbahn und eine Optimierung der Linienführung noch verstärkt.

Seit Beginn der Bauarbeiten ist eine Vollsperrung der L 3161 unumgänglich.

Dementsprechend ist eine Umleitungsstrecke ab Grebenau über Eulersdorf und Reimenrod nach Bieben eingerichtet und ausgeschildert. Die Umleitung der Gegenrichtung verläuft analog.

Der Abschluss der Baumaßnahme ist bis zum Jahresende 2021 vorgesehen.

Planungsstand: In der Bauvorbereitung        
Kostenträger: Land Hessen

Stand: Oktober 2021, Projekt-HE-ID: 13305