L 3040 - Ginsheim / Gustavsburg - Bahnübergangsbeseitigung

Die Maßnahme beinhaltet die Beseitigung von zwei Bahnübergängen im Bereich von Ginsheim-Gustavsburg.

In einem 1. Bauabschnitt wird dabei die L 3040 in "Omega-Form" mit Unterführung der Bahngleise auf der Ostseite geführt (bis Frühjahr 2021).

Zwischen dem 1. und 2. BA erfolgt der Rückbau eines Versorgungstunnels unter der ehemaligen L 3040.

Im 2. Bauabschnitt wird für Fußgänger und Radfahrer eine separate Unterführung an der Stelle des heutigen Bahnüberganges ausgeführt (Dezember 2021/Januar 2022 bis Ende 2023).

Die Maßnahme dient der Verbesserung des Verkehrsablaufes und der Verkehrssicherheit.

Projektstatus: Baudurchführung
Baubeginn: Bereits seit 2014 wurden bauvorbereitende Arbeiten (Leitungsverlegungen, Haus- und Hallenabbrüche) ausgeführt.
Eigentlicher Baubeginn 06. März 2017
Bauende: voraussichtlich Ende 2023 (Bauabschnitt 1 + 2)
Verkehrsführung: In den beiden Bauabschnitten sind zeitweise halbseitige Verkehrsführungen als auch kurzzeitige temporäre Vollsperrungen erforderlich. Diese werden durch gesonderte Pressemitteilungen von Hessen Mobil bekannt gegeben.
Kostenträger: Bund
Land
Stadt
Deutsche Bahn

 Stand: Juni 2021, Projekt-HE-ID: 00267