Der Mittelungspegel

Lärm ist nicht immer gleichmäßig laut. Der sogenannte Mittelungspegel berücksichtigt die Unterschiede.

Mittlungspegel.jpg

Mittelungspegel

Verkehrslärm ist unterschiedlich laut: Ein Lastwagen ist zum Beispiel deutlich lauter als ein Auto. Es sind in der Regel jedoch mehr Autos als Lkw auf den Straßen unterwegs. Bei der Berechnung der durchschnittlichen Lautstärke würden die wenigen, aber besonders lauten Lkw im Durchschnittswert untergehen.

Damit dies nicht passiert, wird der Mittelungspegel als Berechnungsgröße angewandt, um den Verkehrslärm zu ermitteln. Dabei fließen die besonders lauten Verkehrsgeräusche überproportional in die Berechnung mit ein. Selbst ein einziger Lkw pro Stunde kann den Mittelungspegel folglich beeinflussen.

SERVICE