Flott durch Slot

Baustellen sind unerlässlich, um die Infrastruktur dauerhaft zu erhalten und gezielt zu erweitern.

A5 Baustelle_© Hessen Mobil.JPG

Baustelle auf der Autobahn
A 5 Baustelle

Baustellen sind unerlässlich, um die Infrastruktur dauerhaft zu erhalten und gezielt zu erweitern. Dabei muss fast immer in den Verkehr eingegriffen werden, was zu Staus und Reisezeitverzögerungen führen kann. Um Störungen möglichst gering zu halten, kommt es auf die richtige Planung und Organisation von Baustellen an: Hessen Mobil gibt mit seinem Baustellenmanagement-Handbuch detailliert vor, wie Baustellen auf Bundesautobahnen, Bundes-, Landes- und Kreisstraßen – von der Ausschreibung bis zur Umsetzung – zu planen und auszuführen sind.

Wir haben dabei nicht nur einzelne Baustellen im Blick, sondern beachten bereits weit im Vorfeld die Wechselwirkung von Baustellen und Verkehr und stimmen diese – insbesondere bei Großprojekten – aufeinander ab. Das heißt: Wir vermeiden beispielsweise zeitgleiche Baustellen auf parallel verlaufenden Autobahnabschnitten, die jeweils als Ausweichroute dienen könnten. Ein wichtiges Planungsinstrument für Maßnahmen auf Autobahnen: das Baustellenmanagementsystem, das den Ausführungszeitraum von Tagesbaustellen – meist zur Ausbesserung kleinerer Straßenschäden oder Markierungsarbeiten – automatisch so bestimmt, dass nur geringe Einschränkungen für den Verkehr entstehen.

Danach gilt beispielsweise: keine Tagesbaustellen auf stark belasteten Streckenabschnitten zu Berufsverkehrszeiten, bei Großereignissen oder zum Ferienstart – es sei denn, der Schaden stellt ein hohes Sicherheitsrisiko dar. Auf hoch belasteten Autobahnen im Rhein-Main-Gebiet werden mittlerweile eine Reihe von Arbeiten nachts oder am Wochenende durchgeführt, um Beeinträchtigungen des Verkehrs tagsüber zu vermeiden. Dank Baustellenmanagement konnten wir baustellenbedingte Staustunden auf Hessens Autobahnen in den letzten zehn Jahren kontinuierlich reduzieren: Während 2001 noch 15.000 Staustunden durch Baustellen verursacht wurden, waren es 2012 weniger als ein Drittel.

Die Innovation: Slotmanagement für die Planung von Baustellen

Mit dem bundesweit einmaligen Slotmanagement geht Hessen Mobil noch einen Schritt weiter: Das Grundprinzip orientiert sich an den Online-Buchungssystemen für Flug- und Bahntickets und erspart so umständliche schriftliche Anträge und Genehmigungen. Der Ansatz ist völlig neu: Das System prüft automatisch, wann das Verkehrssystem eine Baustelle "verkraftet" und ermittelt so für beabsichtigte Arbeiten auf Autobahnen geeignete Slots – also Zeitfenster – und bietet sie dem Anwender, zum Beispiel Autobahnmeistereien oder externe Baufirmen, zur Auswahl an. Unsere Baustellenplanung stellt damit die Zufriedenheit der Verkehrsteilnehmer/innen in den Mittelpunkt. Das Ziel: Baustellen ohne Staus. Hessen Mobil gewann mit dieser innovativen Idee 2011 den Sonderpreis beim Innovationswettbewerb des beamtenbund und tarifunion (dbb).